Auch wenn Sie in Ihrer Mobilität eingeschränkt sind, unternehmen wir auf unserem "Halunder Jet" - im Rahmen unserer Möglichkeiten - alles, um Ihnen die Überfahrt zu ermöglichen und so angenehm wie möglich zu gestalten. Bei der Entwicklung unseres Katamarans haben wir viel Wert darauf gelegt, dass sich auch Menschen mit eingeschränkter Mobilität bei uns an Bord wohlfühlen können. Dank eines Lifts können Sie bequem zwischen dem Haupt- und dem Oberdeck wechseln.

Auf beiden Decks befinden sich

  • Stellplätze für Rollstühle (wir befestigen Ihren Rollstuhl sicher am Boden)
  • Sitze für Menschen mit eingeschränkter Mobilität (Armlehne ist klappbar für bequemes Hinsetzen und Aufstehen)
  • behindertengerechte Toiletten

 

Rollstühle 

Alle Einrichtungen können mit Rollstühlen von einer Breite bis 75cm genutzt werden. 
Aus Sicherheitsgründen ist eine Begleitperson erbeten.

Wir möchten Sie bitten uns Ihre Einschränkungen, insbesondere Ihren Rollstuhl, bei der Buchung mitzuteilen.

EU-Verordnung 1177/2010

Die Hilfeleistungen gemäß Art. 10 der Verordnung (EG) Nr. 1177/2010 für behinderte Menschen und Personen mit eingeschränkter Mobilität durch den Beförderer und Terminalbetreiber setzen voraus, dass

  • eine bestätigte Buchung für die Fahrt vorliegt, und
  • der Hilfsbedarf der Person dem Beförderer oder Terminalbetreiber spätestens 48 Stunden vor dem Zeitpunkt des Hilfsbedarfs gemeldet wird, und
  • sich die Person in dem Hafen bzw. ausgewiesener Anlaufstelle zu einem vom Beförderer schriftlich angegebenen Zeitpunkt, der höchstens 60 Minuten vor der veröffentlichten Einschiffungszeit liegt, einfindet oder
  • falls keine Einschiffungszeit angegeben wurde, spätestens 60 Minuten vor der fahrplanmäßigen Abfahrtszeit einfindet
E-Mail-Adresse [email protected]
Buchen